About me

Fotografin aus Leidenschaft

Mein Name ist Magdalena und ich stamme aus dem schönen Mühlviertel. Seit einiger Zeit lebe und arbeite ich jedoch in Linz. Da ich aber weder von der frischen Landluft noch von der großen Stadt genug bekommen kann, „switche“ ich fast täglich zwischen dem idyllischen Landleben und der nie schlafenden City. Beides hat für mich unglaublich viele schöne Seiten, welche ich gerne auch auf meinen Bildern festhalte.

Abseits meiner Leidenschaft für Fotografie, welche in den vergangenen Jahren immer größer und größer geworden ist, verbringe ich meine Freizeit liebend gerne bei meinem Pferd „First Lady“. Sie genießt meine ganze Aufmerksamkeit und wurde als „Fotomodell Nummer eins“ schon besonders oft von mir abgelichtet.

Nie ohne meine Kamera

Da ich ein sehr offener und geselliger Mensch bin, sind meine Kamera und ich für jedes Abenteuer zu haben. Das wissen auch meine Freunde, die mich auf meinen Reisen in ferne Länder und Städte begleiten. Egal ob ich mit der halben Mannschaft meines Flagfootball-Teams unterwegs bin und mit ihnen Gipfel erklimme oder mit meinen Mädels gemütlich einen Drink am Strand genieße, meine Canon ist fast immer mit dabei. Man weiß ja nie, wann einem ein tolles Motiv vor die Linse läuft…

Fotografin Magdalena Vorholzer - eure Fotografin aus dem Mühlviertel. Auf viele neue Ideen und Herausforderungen

Mein kreativer Kopf führt mich immer wieder zu neuen Herausforderungen und Projekten – somit auch zu neuen Kontakten. Ich arbeite irrsinnig gerne mit Menschen, gerne auch mit ihren tierischen Freunden, denn kein Shooting gleicht dem anderen. Doch nicht nur das Fotografieren selbst, sondern auch zu sehen, wie sich Personen über die gelungenen Fotos von sich selbst oder ihren Liebsten freuen, ist für mich jedes Mal ein ganz besonderer Moment. Somit freue ich mich auf viele neue Menschen, die ich kennen lernen darf und über jede Buchung von euch.

Warum ich fotografiere?

Vor etwa über drei Jahren drückte mir ein Freund seine Spiegelreflexkamera in die Hand uns sagte: „Probier’s du mal!“. So geschah es, dass mich die Fotografie ganz unverhofft in ihren Bann zog. Von  diesem Tag an war ich stets auf der Suche nach tollen Motiven, um mein Auge und meine Technik zu verbessern. Es begann mit einer alten Canon System Kamera, mit der ich hauptsächlich Wiesen, Wälder und Tiere knipste. Doch mit der Zeit kamen nicht nur mehr Mut, Freude und Motivation, sondern nach und nach auch besseres Equipment und mehr Know-how. In zahlreichen Workshops habe ich mein Wissen rund um’s Thema Fotografie erweitert. Dabei durfte ich von echten Profis lernen, welche mich dazu ermutigt haben, mich neben meiner Arbeit als Fotografin selbstständig zu machen.

Alles liebe, eure Magdalena